Book nowSichere FerienAngebote +39 0471 849527

Trekking in den Bergen von Alta Badia

Wandern ist sicherlich die beliebteste und lohnendste Sommeraktivität in den Dolomiten. Natürlich gibt es unzählige Wege und Routen, aber auch mehrtägige Tourmöglichkeiten, die zu einem unvergesslichen Abenteuer werden und Sie zu den geheimsten, herrlichsten Winkeln der Berge rund um den Campingplatz Sass Dlacia führen.

Bergwandern entdecken

Steh auf am frühen Morgen auf und beginne dein Abendteuer auf den Pfaden der Dolomiten

Die Höhenwege (Alte Vie) der Dolomiten bilden ein Streckennetz, das für verschiedene mehrtägige Routen ausgelegt ist und ganze zehn Gebirgsgruppen verbindet. Damit zählen sie zweifellos zu den großartigsten Wanderwegen der Welt.

Bei den Höhenwegen handelt es sich um alpine Wanderwege „von Berghütte zu Berghütte“, die entlang einiger der atemberaubendsten und anspruchsvollsten Strecken dieser herrlichen Bergen führen.
 
Auf dem Höhenweg Nr. 1 kann man eine „epische“ Wanderung unternehmen, die durch einige der schönsten Naturparks der Alpen und bis auf eine Höhe von 2.752 m führt, mit rustikalen und abgelegenen Hütten entlang der 80 km langen Strecke. Ausgangspunkt für diese außergewöhnliche Tour ist der zauberhafte Pragser Wildsee. Von hier aus durchläuft man den Naturpark Fanes-Sennes-Prags (direkt oberhalb des Campingplatzes) und kommt an einigen der berühmtesten Berge der Dolomiten vorbei: Lagazuoi, Tofana, Cinque Torri, Averau, Nuvolau, Pelmo, Civetta und Moiazza.

1/1

Der Höhenweg Nr. 2 wird auch „Weg der Legenden“ genannt und ist dadurch, dass er überwiegend in den höchsten Berglagen verläuft, weitaus anspruchsvoller als der Weg Nr. 1. Er führt in Nord-Süd-Richtung vom Alta Badia ins Val di Fassa, durch den Puez-Geisler-Naturpark, über die Sellagruppe und um die Marmolata herum – das höchste Massiv der Dolomiten, mit dem größten Gletscher.

 

Die Höhenwege Nr. 1 und Nr. 2 sind aber nur die beiden bekanntesten und am nächsten gelegenen, denn insgesamt gibt es acht Höhenwege mit Strecken von 36 km bis 180 km Länge, so dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt.





Bis bald

Wir freuen uns, ab dem 1. Juni alle Naturliebhaber der Dolomiten begrüßen zu dürfen.

Besuchen Sie auch Ütia de Börz
Zum Navigieren ziehen
Logo Ütia de Börz