Book nowGutscheineAngebote +39 0471 849527
Camping Sass Dlacia - Sellarunde

Camping Sass Dlacia - Sellarunde

6 h75 km+/- 2105mMedium

Auf der Hauptstraße angekommen, rechts fahren Richtung San Cassiano. Nach ein paar Kurven bergauf kommt man in Stern (7km) an. Beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen, Richtung Corvara. Nun ist die Straße fast flach. Bei der Kreuzung am Dorfeingang von Corvara (km 11,47) rechts abbiegen, Richtung Colfosco. In Colfosco (13,68 km) startet dann der Aufstieg zum Grödner Joch (20,82 km), wo man der majestätischer Sellamassiv bewundern kann. Nun fährt man bergab durch den bekannten „Mür Frëit“ (vom ladinischen übersetzt kalte Wand) (22,49 km). Kurz nach dem Plan de Gralba biegt man links ab, Richtung Sella Joch (26,65km). Nach dem anstrengenden Aufstieg kann man sich mit der Schönheit der östlichen Seite des Massiven erholen (31,97 km). Nun fährt man bergab bis zu Kreuzung mit dem Pordoi Joch (37,57 km). Wieder bergab kommt man auf den Pordoi Joch. Die Aussicht vermindert sicher die Erschöpfung; nun ist man auf den höchsten Punkt der Fahrt (44,13 km). Man fährt runter bis zum kleinen Dorf Arabba. Beim km 53,40 kommt man zu einem Kreisverkehr: die zweite Auffahrt nehmen, um den letzten Joch des Tages zu befahren. Am Campolongo Pass (57,95 km) startet der letzte Abstieg Richtung Corvara und danach Stern (67,90 km), wo man beim Kreisverkehr die erste Ausfahrt nimmt, um zurück im Campingplatz zu fahren (74,76 km).

A-Frame Cabin: ein neues Naturerlebnis

Entdecken Sie die Neuheit des Sommers 2023 im Camping Sass Dlacia: A-Frame Cabin

Besuchen Sie auch Ütia de Börz
Zum Navigieren ziehen
Logo Ütia de Börz