Book nowSichere FerienAngebote +39 0471 849527

Wildbeobachtung in den Dolomiten

Die Dolomiten sind eine vielfältige Lebenswelt: Flora und Fauna koexistieren und bilden ein vielfältiges Ökosystem. Dank der Vielfalt der Lebensräume haben mehrere Tierarten ihren idealen Platz gefunden.

Wildtieren entdecken

Tiere dieser Berge hautnah begegnen, beobachten und erkennen

Die Fauna verändert sich entsprechend der Umwelt. Ausgehend vom Unterholz findet man kleine Tiere wie Reptilien, Amphibien, Eichhörnchen, Hasen, Marder, Wiesel, Dachse, Füchse. Unbestrittener König des Waldes ist der imposante Hirsch, aber am häufigsten trifft man auf die kleineren Rehe, die in den Morgen- und Abendstunden herauskommen. Wenn man auf die höher gelegenen Hochebenen hinaufsteigt, ist es nicht schwer, Murmeltiere zu erblicken. Gämsen und Steinböcke erscheinen, wenn die Landschaften felsiger werden auf den zerklüfteten Berggipfeln.

Vergessen wir nicht die ebenso vielfältige und faszinierende Vogelwelt: Moorhühner, Spechte, Rebhühner, Bergschwalben, Eulen, deren Signal man nachts hören kann. Dies sind nur einige der vielen Arten, die am Himmel und in den Wäldern der Dolomiten leben. Schauen Sie zu den höchsten Gipfeln hinauf und versuchen Sie, den majestätischen Steinadler zu finden.

1/1

Es ist gar nicht so schwierig oder selten, auf einer Wanderung in den Wäldern oder im Gebirge Wildtieren zu begegnen. Es sind faszinierende, bewegende Momente, in denen man sich aber unbedingt korrekt und verantwortungsvoll verhalten muss: beobachten Sie die Tiere, in dem sie Distanz wahren und machen Sie gerne ein paar Fotos, um sich an dieses einzigartige Erlebnis zu erinnern, aber verhalten Sie sich still, um die Tiere nicht zu erschrecken; füttern Sie sie nicht und fügen Sie ihnen keinen Schaden zu.





Transfer Camping Sass Dlacia – Ütia de Börz

Zwei Naturparks, zwei unvergessliche Erlebnisse, zwei atemberaubende Aussichten, eine Seele. Buche deinen Taxitransfer, um die einzigartige Schönheit dieser beiden Orte zu erleben!

Besuchen Sie auch Ütia de Börz
Zum Navigieren ziehen
Logo Ütia de Börz