Book now +39 0471 849527

Die Naturparks um Camping Sass Dlacia

Der Campingplatz Sass Dlacia liegt vor den Toren eines der größten Naturparks Südtirols und der Dolomiten: der Naturpark Fanes-Sennes-Prags, dessen herrliche Berglandschaft von unzähligen Wanderwegen durchzogen ist, umrahmt unseren Campingplatz. Aber es gibt noch andere Schutzgebiete im Alta Badia (Hochabteital) und seiner Umgebung.

Entdecken Sie die Parks
Naturpark Drei Zinnen in Südtirol

Treten Sie ein in eine Welt der Naturwunder

Entdecken Sie die Naturparks von Südtirol und Alta Badia

Südtirol zählt sieben Naturparks und einen Nationalpark. Außerdem grenzt „unser“ Park Fanes-Sennes-Prags an den zu Venetien gehörenden, wunderschönen Naturpark der Ampezzaner Dolomiten und bildet mit ihm zusammen ein ausgedehntes Schutzgebiet.

Einige Highlights dieses Alpenparadieses sind die Fanes-, Sennes- und Puez-Alm, die atemberaubenden Seen von Prags, Misurina und Sorapiss, die Armentara-Wiesen und einige berühmte Gipfel: Conturines, Lavarela, Sas dla Crusc, Sassongher, Pragser Seekofel/Sas dla Porta/Croda del Becco, Hohe Gaisl/Croda Rossa d'Ampezzo, Lagazuoi, Tofane, Cristallo, Averau, Cinque Torri, Croda da Lago. Und das sind nur diejenigen, die man zu Fuß direkt vom Campingplatz aus oder nach einer kurzen Anfahrt mit Auto oder Bus erreichen kann.

1/1

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags, dessen Eingang nur wenige Gehminuten vom Campingplatz entfernt liegt, ist der größte Naturpark der Umgebung und von überwältigender landschaftlicher Schönheit: hinter zerklüfteten Dolomitenfelsen tun sich Hochebenen mit sanften Wiesen auf und es gibt mehrere unberührte Naturseen. Dank einer einzigartigen geomorphologischen Geschichte findet man ungewöhnliche Karstformationen. Eine magische, erhabene Landschaft mit einer einzigartigen Vielfalt an Pflanzen und Tieren, die in unzählige ladinische Legenden und Mythen Einzug gefunden hat.

Naturpark Puez-Geisler

Der zweite Naturpark des Alta Badia liegt auf der gegenüberliegenden Talseite, oberhalb von Colfosco, Corvara und La Villa, und erstreckt sich in Richtung Gröden, Lungiarü und Villnöss. Berühmt ist die "Mondlandschaft" auf dem Puez-Plateau, das von den majestätischen und steilen Gipfeln Sassongher, Geislerspitzen, Pizes da Cir und Sas de Pütia umgeben ist. Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 durchquert den Park in südlicher Richtung.

Naturpark Schlern-Rosengarten

Der älteste Naturpark Südtirols beherbergt einige seiner wichtigsten Symbole: das Schlernmassiv, das sogar von der Landeshauptstadt Bozen aus zu sehen ist, das Bergmassiv des Rosengartens, wo der Sage nach König Laurin sein Reich hatte, und die malerische Seiser Alm.

Naturpark der Ampezzaner Dolomiten

Dieser Park ist eine natürliche und direkte Fortsetzung des Naturparks Fanes-Sennes-Prags in der Region Venetien. Zu den unglaublichen Landschaften dieses Parks führen die meisten Wanderwege vom Campingplatz Sass Dlacia aus. Entdecken Sie die Gipfel von Tofana, Cristallo, Croda da Lago, die Wasserfälle im Val de Fanes, die Schluchten des Travenanzes-Tals oder die Reste von Befestigungen aus dem Ersten Weltkrieg in Lagazuoi, Valparola und Cinque Torri.

Zum Navigieren ziehen